Monica Tuena Hauenstein – unsere neue Präsidentin

Der ZONTA Club Engiadina Val Müstair wurde im Jahr 2011 gegründet und verfügt zurzeit über 25 Mitgliederinnen. Jeweils am 1.Dienstagabend im Monat gibt es ein Treffen, wobei meist ein interessantes Referat zu hören und/oder gewisse Projekte und aktive Teilnahmen an Veranstaltungen besprochen werden. Von grosser Wichtigkeit sind stets die Informationen über die verschiedenen ZONTA Tätigkeiten, sei es auf regionaler, nationaler oder internationaler Ebene.

Der Club ZONTA Engiadina Val Müstair war in den letzten Jahren aktiv mit regionalen Tätigkeiten wie der Brottüten Aktion „Gewalt kommt mir nicht in die Tüte“, dem Taschenverkauf in Chur zugunsten des Frauenhauses Graubünden, der finanziellen Unterstützung von Wen-Do Selbstverteidigungskursen für Mädchen im Engadin und im Val Müstair, dem Verkauf von Soglio Kosmetikprodukten am historischen Markt in Ardez, am Stradunfest in Scuol, dem Kuchenbuffet am Nationalpark Bike-Marathon, dem Suppenstand an Glümeras in Scuol, mit Konzerten u.a.m.

Der Vorstand von ZONTA wird im biennalen System gewählt. Ab 5.Juni 2018 übernimmt Monica Tuena Hauenstein aus St Moritz von Uorschla Rupp aus Tschierv das Präsidium für die Periode 2018 bis 2020. Als Vizepräsidentin wurde Marianne Schmied aus Scuol gewählt, als Aktuarin Anita Mischol aus Scuol und als Kassierin Deborah Isliker aus Guarda. Für die Programmgestaltung ist Elke Larcher aus Müstair zuständig.

Wir Zontians freuen uns, einen kleinen, aber sinnvollen Beitrag zur Wahrung der Rechte für Frauen und gegen die Gewalt besonders an Frauen und Mädchen leisten zu dürfen.    Mariachatrina Gisep Hofmann

Uorschla Rupp und Monica Tuena Hauenstein

Deborah Isliker, Elke Larcher, Monica Tuena, Marianne Schmied, Anita Mischol

Zonta